Geschichte des Vereins

Der Schulverein „Wirbelwind“ e.V. wurde im Jahr 1996 gegründet. Anlass zur Gründung des Vereins war eine Sachspende für Kinder und Jugendliche des Förderzentrums. Der Schulverein "Wirbelwind" e.V. übernahm die Aufgabe, finanzielle Zuwendungen und Zuschüsse für förderungswürdige pädagogische Projekte am Förderzentrum zu erteilen.

Entsprechend der vereinsinternen Satzung gelang es ihm, Ressourcen zu bündeln und den entsprechenden Zielgruppen zuteil werden zu lassen. Weiterhin fördert der Verein die Einbindung therapeutischer Projekte in den Schulbetrieb. Er unterstützt Klassen- und Bildungsfahrten, erlebnispädagogische Maßnahmen und trägt zur Beschaffung von Lehr- und Lernmittel bei.

Auf Vorschlag des Amtes für Jugend und Soziales der Hansestadt Rostock wurde die anfängliche Projektidee erweitert. Durch die nachhaltige Arbeit des Schulvereins etablierte er seinen Ruf als freier Träger, der sich für verhaltensauffällige und/oder schulmeidendende Kinder und Jugendliche in seiner Region engagiert.